BK 12 m

Drucken

Ein Basshorn für Vierzöller.

Der Bauvorschlag BK 12 m stammt von MADISOUND, dem amerikanischen FOSTEX Vertrieb.

Er ist deswegen interessant, weil bisher noch kein optimales Basshorn mit dem etwas schwierig einzusetzenden FOSTEX Breitbänder FE 126 EN veröffentlicht wurde. So sollte man diesen nicht ohne ausgetüftelte Korrektur   

einsetzen und direkt an einer Wand aufstellen wegen des etwas zurückhaltenden Tieftonbereichs. Im Testbericht der HOBBYHIFI 6/2016 ist der von mir entwickelte Doppelsperrkreis abgebildet. Beachten sollte man dabei, dass möglichst verlustarme Luftpulen mit geringem Innenwiderstand verwendet werden. Als Lohn der Mühe erhält man einen relativ kleinen wohnraumtauglichen Hornlautsprecher mit erstaunlichem Wirkungsgrad und
ungewöhnlicher  Maximallautstärke.

Als Zweitbestückung dieses parabolischen Basshorns testete Herr Timmermanns den gerade zur Verfügung stehenden limitierten Highend-Breitbänder FOSTEX FE 108-SOL im BK 12 m. Dieser erwies sich sowohl im Messlabor als auch im Hörstudio als ideale Lösung sowohl für das kleine BK12m wie auch das etwas größere BK 108 Exponentialhorn. Solange dieses Sondermodell 2016 noch verfügbar ist, gilt es als unser absoluter Geheimtipp. Natürliche unverfärbte Wiedergabe über den gesamten Hörbereich ohne Korrekturweiche! Eine Korrektur wird zwar vorgeschlagen, ist aber meines Erachtens nicht notwendig. Bestenfalls in schallharten Räumen.

Hier ist schon mal der Testbericht aus der Hobby Hifi 6/2016: hier klicken